„Neu belebt, neu gestaltet und neu geboren“: Interview mit Erno-Laszlo-CEO Charles Denton

EL02 „Neu belebt, neu gestaltet und neu geboren“: Interview mit Erno Laszlo CEO Charles Denton

85 Jahre Erno Laszlo, die glamourumwitterte Hollywood Collection, die kontrovers diskutierte Verschlankung des Erno-Laszlo-Sortiments – und dann auch noch eine Kundenpetition dagegen: Träfe man dieser Tage den Geschäftsführer von Erno Laszlo, gäbe es gewiss jede Menge Gesprächsstoff…

Und den gab es auch – bei unserem Interview mit Erno-Laszlo-CEO Charles Denton. Der englische Unternehmer, der in wenigen Tagen seinen 47. Geburtstag feiert, hat die traditionsreiche New Yorker Kosmetikfirma im vergangenen Jahr übernommen. Im Interview mit Edle Essenzen erzählt er über seine Pläne für die Zukunft von Erno Laszlo, seine allererste Begegnung mit der Kult-Marke in den 1980er Jahren… und verrät uns nebenbei, was sein ganz persönliches Laszlo-Lieblingsprodukt ist.

_________________________________________________

CharlesDenton1 „Neu belebt, neu gestaltet und neu geboren“: Interview mit Erno Laszlo CEO Charles Denton

Charles Denton

Edle Essenzen: Mr. Denton, wie man hört, waren Sie im Januar in München, um die brandneue Hollywood Collection von Erno Laszlo zu präsentieren. Wie war Ihr Aufenthalt in Deutschland?

Charles Denton: Erno Laszlo bedient den deutschen Markt nun schon seit mehr als 25 Jahren. Die dauerhafte Beziehung, die Produktanwender und Redakteure ebenso wie auch unsere Geschäftspartner mit Erno Laszlo verbindet ist wahrlich inspirierend und ich war begeistert, in jeder Stadt die ich besuchte diese Leidenschaft für Erno Laszlo zu erleben. Der Empfang, der mir bereitet wurde, war sehr warm und ich freue mich darauf, in Zukunft häufig wieder zu kommen.

Edle Essenzen: Vor 85 Jahren eröffnete Erno Laszlo sein erstes Schönheitsinstitut in Budapest. Seither wechselte die Firma mehrfach den Inhaber. Der legendäre und berühmte Firmengründer verstarb 1973 im Alter von 75 Jahren. Das ist nun schon bald 40 Jahre her. Wie viel von Dr. Erno Laszlos Geist steckt heutzutage noch in der Marke Erno Laszlo?

Charles Denton: Es gibt sehr wenige Marken, die sich auf ein so reiches Erbe berufen können. Die Philosophie hinter den Produkten von Erno Laszlo ist einzigartig. Seine Formeln wurden so entworfen, dass sie in Synergie miteinander und mit dem eigenen, natürlichen Biorhythmus der Haut funktionieren. Dr. Laszlos Ideen inspirieren und beeinflussen weiterhin den Ethos unserer Dienstleistungen und die Entwicklung neuer Produkte. Man könnte sagen, wie auch schon unser Gründer, dass wir genauso besessen davon bleiben, für schöne und gesunde Haut zu sorgen, wie wir es schon immer waren.

Edle Essenzen: Was macht Ihrer Meinung nach den Wesenskern der heutigen Marke Erno Laszlo aus? Welcher Philosophie ist sie verpflichtet, was sind die unverhandelbaren „Essentials“?

Charles Denton: Individualisierte Hautpflege, beispielloser Service, Wirksamkeit der Produkte: Das sind die Kennzeichen von Erno Laszlo. Auf jedes Produkt das wir entwickeln, müssen wir stolz sein können, und wir müssen dabei ein unübertroffenes Niveau an Fachwissen und Beratung bieten. Das Ergebnis all dessen ist eine Anhängerschaft, die sich auf Vertrauen gründet. Die Marke wurde berühmt durch persönliche Empfehlungen, und genau das bleibt das Geheimnis unseres vergangenen wie auch zukünftigen Erfolges.

Edle Essenzen: 2011 haben Sie das Unternehmen Erno Laszlo übernommen. Wie kam es dazu, und warum wurde die prestigereiche Marke überhaupt verkauft?

Charles Denton: Zum ersten Mal wurde ich auf Erno Laszlo in den 1980er Jahren aufmerksam, bei einer Reise nach New York. Ich war bei Saks Fifth Avenue und entdeckte dort die Marke. Sie war anders als die Anderen, cool, kultig, irgendwie stylisch, mit ihrer ganz eigenen Persönlichkeit. Der Service, den ich dabei erhielt, war spitzenmäßig – voller Fachwissen und Kompetenz. Ich war sehr beeindruckt und kaufte ein paar Artikel: Die Sea Mud Soap, ein Reinigungsöl und eine Feuchtigkeitspflege.

DrLaszlo1 „Neu belebt, neu gestaltet und neu geboren“: Interview mit Erno Laszlo CEO Charles Denton

Dr. Erno Laszlo

Als ich nach Großbritannien zurückgekehrt war, reichte ich sie weiter an meinen Chemiker bei Molton Brown. Die Qualität, die Wirksamkeit und die Philosophie hinter den Produkten waren einzigartig. Die elegante Silhouette der Marke und ihres Designs haben mich nie wieder losgelassen. Als mir erzählt wurde, dass es möglich sein könnte, die Firma zu kaufen, musste ich nicht zweimal überlegen.

Edle Essenzen: Erno Laszlo ist nicht Ihr erstes Engagement in der Beauty-Branche – wie Sie eben bereits andeuteten, haben Sie bis 2005 etliche Jahre lang in verschiedenen Positionen für Molton Brown gearbeitet. Woher kommt diese besondere Affinität zur Kosmetikwelt?

Charles Denton: Mich zieht es hin zu Marken, die eine Bestimmung haben. Erno Laszlo und Molton Brown sind beides Marken, die sich darum bemühen, Leben zu verbessern. Für letztere Marke haben wir leistungsstarke Formeln für Bad und Körper kreiert, und für Erno Laszlo machen wir das gleiche für die Haut. Es gibt wenig das mir mehr Freude bereitet als wenn mir Kunden Geschichten davon erzählen, wie unsere Produkte ihr Leben verändert haben.

Edle Essenzen: Es fällt auf, dass Sie sich in Ihrem bisherigen Leben für verschiedene wohltätige Zwecke engagiert haben. Würden Sie widersprechen, wenn man Sie als Philanthrop bezeichnet?

Charles Denton: Ich schätze mich glücklich, die Gelegenheit gehabt zu haben, Zeit damit zu verbringen, meine geschäftliche Erfahrung in verschiedene wohltätige Organisationen einzubringen. Es ist wirklich sehr erfüllend, zu fühlen, dass man für Menschen eine greifbare Veränderung herbeiführen kann. Immer wieder werde ich durch das Ergebnis motiviert. In einer wohltätigen Organisation kann dies oftmals darin bestehen, Leben zu retten, oder aber die Lebensqualität eines Menschen zu verbessern. Ich würde sagen, dass ich eher ein Humanist bin als ein Philanthrop. Für mich ist das ein Weg, in vollem Maße zu leben. Ich versuche, mindestens einen Tag pro Woche diesen Aktivitäten zu widmen.

Edle Essenzen: Welches Erno-Laszlo-Produkt ist ihr persönlicher Favorit?

Phormula3 9 „Neu belebt, neu gestaltet und neu geboren“: Interview mit Erno Laszlo CEO Charles Denton

Erno Laszlo – Phormula No. 3-9

Charles Denton: Mein Lieblings-Produkt für die essenzielle Hautpflege ist Phormula 3-9. Ich reise viel, und Phormula 3-9 ist mein Rettungs-Heilbalsam. Es wirkt wie eine zweite Haut, versorgt meine Haut mit intensiver Sauerstoffzufuhr, mit Schutz und gründlicher Re-Hydration. Die erste Version von Phormula 3-9 wurde vor 80 Jahren entwickelt, wurde kontinuierlich von Dr. Laszlo verbessert und repräsentiert damit wahrlich das Genie dieses Mannes. Wenn die Haut nur ein Produkt auswählen könnte, würde sie sich für Phormula No. 3-9 entscheiden.

Edle Essenzen: Zum 85. Gründungsjubiläum haben Sie fünf Hautpflege-Schätze aus dem Erno-Laszlo-Archiv ausgegraben, auf den aktuellen Stand der Hautpflege-Forschung gebracht und als „Hollywood Collection“ veröffentlicht. Den Produkten liegen Formeln zugrunde, die einst von Erno Laszlo für Marilyn Monroe, Ava Gardner, Grace Kelly, Katherine Hepburn und Greta Garbo entwickelt wurden. Können Sie uns etwas zur Entstehung und Geschichte der „Hollywood Collection“ erzählen?

Charles Denton: Seit 1927 hat Erno Laszlo den schönsten Frauen der Welt zu einem strahlenden Hautbild verholfen. Von Hollywood gefeierte Stars wie Audrey Hepburn, Marilyn Monroe und Grace Kelly haben alle ihre Haut Dr. Erno Laszlo anvertraut und dabei eng mit ihm zusammengearbeitet, um maßgeschneiderte Produkte und Schönheitskuren zu erschaffen. Die Hollywood Collection zelebriert unseren 85. Jahrestag. Um diesem Ereignis zu gedenken, haben wir eine Special Edition kreiert, die von unseren berühmtesten und meistverehrten Erno-Laszlo-Musen inspiriert wurde. Die Hollywood Collection von Erno Laszlo umfasst fünf neue Produkte, die auf kundenspezifischen Formeln basieren, die aus dem Archiv entnommen und mit der aktuellsten Hautpflege-Technologie auf den neuesten Stand gebracht wurden:

MORNING BEAUTY RESCUE: Lebhaft und quirlig-überschäumend wurde Marilyns strahlende Sinnlichkeit in einem revitalisierenden, luftig-leichten Gel eingefangen, das das Hautbild aktiv strahlen lässt und seine Jugendhaftigkeit zurückerobert.

REFRESH MOISTURE INFUSION: Der Klassiker von Grace; vollkommene Schönheit beinhaltet die Inspiration für dieses an Feuchtigkeit reiche Elixier, das aus vermengten pflanzlichen Extrakten und Tourmaline-Edelstein-Technologie besteht, durch die die Geschmeidigkeit und Reinheit der Haut wiederhergestellt werden.

INSTANT EYE REPAIR: Magnetisch anziehend und verführerisch – die Welt verliebte sich in Avas faszinierende Augen! Diese luxuriöse festigende Creme wurde formuliert, um feine Linien zu glätten und dunkle Augenringe verschwinden zu lassen.

INTENSIVE PORCELAIN VEIL: Erzielen Sie die makellos-feine Perfektion von Katharine mit dieser jugend-bewahrenden, federleichten Feuchtigkeitspflege. Sie ist angereichert mit Vitaminen und Antioxidantien und wurde formuliert, um die Haut vor vorzeitiger Alterung und gegen Schädigungen durch Umweltfaktoren zu schützen.

VELVET NIGHT CREAM: Unergründlich und faszinierend – lüften Sie das Geheimnis von Gretas unwiderstehlicher Anziehungskraft mit einer regenerierenden, herrlich dekadenten Nachtpflege, die sofort von der Haut aufgesogen wird.

EL3 „Neu belebt, neu gestaltet und neu geboren“: Interview mit Erno Laszlo CEO Charles Denton

Edle Essenzen: Die Faszination der Produkte der „Hollywood Collection“ besteht ja vornehmlich darin, dass man sich vorstellen kann, damit Hautpflegeprodukte zu besitzen, die auch schon von großen Hollywood-Stars verwendet wurden. Aber wie nah dran an den Original-Formeln sind diese fünf Produkte eigentlich? Darf man also tatsächlich annehmen, dass z.B. Marilyn Monroe etwas ganz ähnliches wie Morning Beauty Rescue auf ihrem Kosmetiktisch stehen hatte? Oder dass Greta Garbo mit einer Nachtcreme zu Bett ging, deren Inhaltsstoffe ganz ähnlich zusammengesetzt waren wie die der Velvet Night Cream?

Charles Denton: Beim Durchforsten der Archive konnten wir zentrale Schlüsselbedürfnisse unserer Anhängerinnen identifizieren, die Dr. Laszlo sorgfältig in seinen Notizen festgehalten hat. Inspiriert von deren Persönlichkeit und Bedürfnissen, haben wir dann Kundenprodukte entwickelt, die mit der neuesten Technologie auf dem aktuellen Stand von heute kombiniert wurden. Marilyn Monroes Produkt war nicht genau identisch mit Morning Beauty Rescue, aber dieses neue Produkt wurde inspiriert von ihrem Hautpflege-Repertoire.

Edle Essenzen: Ich möchte die Gelegenheit dieses Interviews auch nutzen, um ein Thema anzusprechen, das derzeit zahlreiche langjährige Erno-Lazlo-Kunden umtreibt: Bedeutende Teile des bisherigen Sortiments werden von Ihnen vom Markt genommen. Soviel wir wissen, sollen rund 30 Erno-Laszlo-Klassiker in Zukunft nicht mehr erhältlich sein, darunter einige Produkte, die für Menschen mit speziellen Hautpflegebedürfnissen wirklich eine große Hilfe und ein eigentlich unentbehrlicher Teil des alltäglichen Pflegerituals waren. Wie Sie sich sicherlich denken können, haben sich viele unserer Kundinnen und Kunden über diese Veränderung beschwert, in unserer Parfümerie ebenso wie über Internet, und auch beim deutschen Vertrieb von Erno Laszlo. Es wurde sogar eine Online-Petition gestartet, mit der treue Erno-Laszlo-Kunden gegen das Ende und das Verschwinden ihrer bevorzugten Produkte protestieren. Haben Sie von dieser Petition schon gehört?

Splash „Neu belebt, neu gestaltet und neu geboren“: Interview mit Erno Laszlo CEO Charles Denton

Splashing – Pflegeritual nach Dr. Erno Laszlo

Charles Denton: Ich habe nicht nur davon gehört, ich ermutige sogar dazu. Meine größte Herausforderung ist es, Erno Laszlo weiterzuentwickeln, ohne dabei die eigentlichen Menschen, die die Marke so viele Jahre lang unterstützt haben, zu entfremden. Da steckt so viel an Emotion und Leidenschaft in jeder Kundenbeziehung. Aber verändern müssen wir uns, wenn wir unsere führende Rolle als die Autorität in Sachen Hautpflege zurückgewinnen wollen. Ich arbeite sehr eng mit meinem Team zusammen um sicherzustellen, dass wir all die Elemente mitnehmen, die unser Vorhaben unterstützen, während wir gleichzeitig jene Produkte neu einführen, die zunehmend nachgefragt werden. Ich höre auch auf unsere Anhängerinnen und Anhänger und drehe die Uhr zurück, wo es angebracht ist. Zum Beispiel bringen wir einige Publikumslieblinge zurück, die zuvor eingestellt worden waren, mit dabei ist natürlich auch die Seifenschale.

Edle Essenzen: Warum haben Sie diese kontroverse Entscheidung getroffen, und wie erklären Sie diese jenen Menschen, die in Zukunft auf wichtige Hautpflegeprodukte und eigentlich unverzichtbare Bestandteile ihres täglichen Beauty-Rituals verzichten müssen?

Charles Denton: Über die Jahre hinweg hat es eine Anzahl verschiedener Eigentümer gegeben, die aus unterschiedlichen Gründen Pfade verfolgt haben die, meiner Meinung nach, die Marke weiter weg von ihren Kern-Werten geführt haben. Ich habe vor, über die kommenden Monate hinweg diesen Niedergang rückgängig zu machen. Ich weiß, dass diese Veränderungen einigen Bedenken begegnen werden, nicht zuletzt, weil eine Anzahl von Produkten weiterentwickelt, oder aber gestrichen werden muss. Wir haben das Sortiment überarbeitet, zurück zum Kernangebot der Formulierungen, die eine erwiesene Erfolgsgeschichte haben, und wir erschaffen neue Kollektionen, die auf diesen Kult-Heroen basieren. Ich brauche die Produkte nicht neu zu erfinden, wir müssen einfach kommunizieren, dass Erno Laszlo sein Versprechen in diesen vergangenen 85 Jahren gehalten hat. Der neue Erno Laszlo ist relevant, neu belebt, neu gestaltet und neu geboren.

CharlesDenton2 „Neu belebt, neu gestaltet und neu geboren“: Interview mit Erno Laszlo CEO Charles Denton

Charles Denton

Edle Essenzen: Lassen Sie uns zum Schluss über die Zukunft reden. Was ist Ihre persönliche Vision für die nächsten 85 Jahre Erno Laszlo und dessen zukünftiges Produktsortiment?

Charles Denton: Während die Marke gerade in ihr 85. Jahr eintritt, stehe ich demütig vor der Verantwortung, diese legendäre amerikanische Firma zu führen – besonders, weil sie das Leben so vieler Menschen berührt hat. Es ist meine einzige Ambition, Erno Laszlo zu seinem rechtmäßigen Platz als die Autorität im Bereich problemlösende Hautpflege zurückzuführen. Wir haben mit einem kompromisslosen Ansatz begonnen, einmal mehr Produkte von Integrität zu kreieren, die den spezifischen und individuellen Ansprüchen jedes einzelnen Kunden gerecht werden. Ohne Zweifel wird das eine holperige Straße werden, aber vom Feedback, das wir bislang erhielten, weiß ich, dass wir in der richtigen Richtung unterwegs sind. Was schlussendlich wirklich zählt ist die Qualität, Integrität und Wirksamkeit der Produkte, die man herstellt – und auf dieser Ebene ist Erno Laszlo unübertroffen.

Edle Essenzen: Mr. Denton, vielen Dank für dieses Interview!

EL1 „Neu belebt, neu gestaltet und neu geboren“: Interview mit Erno Laszlo CEO Charles Denton

Ähnliche Themen:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Essenza Nobile Newsletter abonnieren