Von Mimosenduft bis Hochzeits-Bouquet: Unser Kristallkugel-Blick – so duftet das Frühjahr 2011!

Können manche Menschen in die Zukunft schauen? In der Welt der seriösen Wissenschaft tobt dieser Tage tatsächlich ein ernsthafter Gelehrten-Streit über genau diese Frage; Anlass ist eine jüngst erschienene, Aufsehen erregende Studie über Hellseherei. Da möchte auch ich mich nun nicht unnötig zurückhalten, und leiste hiermit meinen ganz persönlichen Beitrag zum Thema: Erst kürzlich habe ich nämlich einen tiefen Blick in die hauseigene Kristallkugel von Essenza Nobile gewagt – und vermag nunmehr ein himmlisch duftendes Frühjahr mit besonders schönen Blumen- und Blütendüften vorauszusagen! Aber auch kristallene Maiglöckchen, Hochzeits- und Mondschein-Parfums habe ich bei meinem Blick in die nähere Düfte-Zukunft gesehen; doch alles der Reihe nach…

Annick Goutal – Le Mimosa

Das Duft-Frühjahr wird – so viel ist bereits jetzt absehbar – ganz im Zeichen einer Blume stehen: der Mimose. Mit „Le Mimosa“ und fröhlich-sonnengelben Farben läutet Annick Goutal den Frühling ein. Camille Goutal und Isabelle Doyen haben damit ein bereits lang gehegtes Vorhaben umgesetzt, und rücken den sanften und pudrigen Duft der zerbrechlich wirkenden Blume mit einem Mimosen-Absolue aus dem französischen Parfümerie-Mekka Grasse (woher auch sonst?) mit einer subtilen grünen Note in den Mittelpunkt dieses Frühjahrs. Garniert, ergänzt und begleitet wird die zarte Wunderblume, die in dem Duft eine überraschende Lebendigkeit und Fröhlichkeit offenbart, von sonnenverwöhnten Pfirsichen, einer leckeren Anisnote, pudriger Florentiner Schwertlilie – und im Fond schließlich von weißem Moschus und Sandelholz… glaubt man der Kristallkugel, so darf bis Ende März mit dem Mimosen-Duft in Form zweier EdT-Größen (50 und 100 ml) gerechnet werden.

Lalique – Fleur de Cristal

Etwas früher schon in diesem Frühjahr betritt ein weiterer Blumenduft die Szene – ein Kristall-Blumenduft, um ganz genau zu sein: Fleur de Cristal von Lalique nämlich! Anlässlich des 150. Geburtstages von René Lalique im vergangenen Jahr kreierte Lalique Parfums eine einzigartige Hommage an dessen Lebenswerk, das vor allem von zwei Quellen inspiriert worden war: der Natur und den Frauen. Fleur de Cristal ist gleichsam eine Ode an die Frau und die Natur; Parfumeur Raphaël Haury hat aus so erlesenen Duftzutaten wie kalabrischer Bergamotte, rosa Pfefferbeeren, arabischem Jasmin, Maiglöckchen, Stephanotis, Moschus, Cashmeran und australischem Sandelholz eine herrlich duftende Melange erschaffen, die (wie könnte es bei Lalique auch anders sein?) allenfalls von dem luxuriösen Gefäß, in dem sie aufbewahrt wird, noch übertroffen wird: Ein ausgesprochen modern gestalteter Flakon, in den Maiglöckchen-Motive aufwändig und sehr sorgfältig eingearbeitet wurden, und der mit wunderbarer, fast atemberaubender Reinheit und Transparenz begeistert. Ergänzt wird die Linie mit einer duftenden Körpercreme (200 ml) und einer signierten und nummerierten Auflage kostbarer, mundgeblasener Kristallflakons, deren tropfenförmiger Verschluss jeweils mit Maiglöckchenzweigen verziert ist… es wird wohl Ende Februar, vielleicht auch Anfang März werden, bis diese einzigartigen kristallenen Kostbarkeiten bei uns eintreffen werden.

 

Etwa zur gleichen Zeit sind auch einige Neuheiten aus dem legendären arabischen Edeldüfte-Haus Amouage zu erwarten. Leider zwar kein neuer Duft, aber von dem Amouage-Klassiker Reflection wird es einige neue Varianten und Größen geben, die da wären:

  • Reflection Woman – EdP Travelspray, 4 x 10 ml
  • Reflection Woman – EdP 100 ml
  • Reflection Man – EdP 100 ml

Außerdem dürfen sich Liebhaberinnen des Damenduftes Dia auf eine 50 ml Extrait-Version von Dia Woman freuen… spätestens im März dürfte es so weit sein!

Bereits im darauffolgenden Frühlingsmonat, am 29. April 2011, wird das Medienereignis des Frühlings stattfinden: Prinz William und Catherine Middleton geben sich in der Londoner Westminster Abbey das Jawort. Um das vorauszusagen, bedarf es freilich keiner Kristallkugel oder seherischer Fähigkeiten – ein kurzer Blick in die Presse genügt…

Die glamouröse Königshaus-Hochzeit hat in Großbritannien einen derart hohen Stellenwert, dass der britische Premierminister David Cameron den 29. April 2011 sogar kurzerhand zum schul- und arbeitsfreien Feiertag ausgerufen hat. Sogar die Pubs von London dürfen am Hochzeitstag länger öffnen. Da verwundert es nicht weiter, dass in unserer Kristallkugel auch eine Duftkreation zu sehen ist, die genau diesem überragenden Ereignis gewidmet ist; und welches andere Parfumhaus als Floris, der traditionsreiche Hoflieferant des englischen Königshauses (bereits seit 1820), wäre für die Erschaffung einer solchen königlichen Hochzeits-Kreation prädestiniert? „Ein Duft wie ein Brautstrauß“ soll es sein – so jubiliert und frohlockt unsere Kristallkugel bereits jetzt: Maiglöckchen, Jasmin und Orangenblüten, umrahmt von so herrlich duftenden Trauzeugen und gern gesehenen Hochzeitsgästen wie Bergamotte und Limone (in der Kopfnote), Stephanotis (im Herzen) oder Moschus und Sandelholz (in der Basisnote). Der royale Themenduft wird – ganz dem freudigen, feierlichen Anlass entsprechend – „Wedding Bouquet“ heißen, und soll in einer deutschlandweit auf 750 Flakons limitierten Auflage (100 ml, Eau de Parfum) etwa einen Monat vor der Hochzeit von Prinz William und Catherine Middleton erscheinen…

Natürlich war das nur eine erste Kostprobe, und noch längst nicht alles, was unsere Kristallkugel für dieses Frühjahr an Duftneuheiten hergibt! Aber ich möchte ja auch noch nicht alles verraten. Es bleibt also – trotz Kristallkugel und untrüglichem Zukunftsblick – spannend! Lassen Sie sich überraschen, was dieses Frühjahr noch so alles an duftenden Schätzen und olfaktorischen Delikatessen für uns bereit hält…

Kommentar verfassen