„Luxus erfordert Exzellenz“: Interview mit Terry de Gunzburg

Terry de GunzburgFarben sind ihre Profession. Sie ist die ungekrönte Königin der dekorativen Kosmetik – oder auch das „iPhone des Make-up“, wie sie einmal ihren Anspruch an sich selbst beschrieben hat: Terry de Gunzburg. Ihr Weg führte sie vom Pariser Luxuskosmetik-Haus Carita zum Jahrhundert-Modedesigner Yves Saint Laurent, dessen Beauté-Abteilung sie jahrelang als Kreativdirektorin leitete und mit viel begeisterter Hingabe und kreativem Elan prägte. Ihr bis heute vielleicht größter Coup: Der weltbekannte, legendäre Premium-Concealer Touche Éclat ist eine Entwicklung von Terry de Gunzburg.

Doch auch 20 Jahre nach dem Erscheinen von Touche Éclat ist Terry de Gunzburg die kreative Puste noch längst nicht ausgegangen, ganz im Gegenteil: Mit ihrem eigenen Make-up-Label By Terry wirbelt sie schon seit der Jahrtausendwende die Beauty-Welt gehörig durcheinander, und jüngst wagte sie sogar erstmals einen Vorstoß in das Metier „Luxusdüfte“ – mit den fünf sinnlich-femininen Parfums ihrer ganz persönlichen „Haute Parfumerie“-Kollektion.

Spätestens jetzt fiel uns einfach beim besten Willen kein vernünftiger Grund mehr ein, mit Terry de Gunzburg noch länger kein Interview zu führen…

____________________________________

Edle Essenzen: Madame de Gunzburg, es heißt, dass Sie die Welt des Make-up als Medizinstudentin entdeckt haben, und zwar bei einem Besuch der Carita Beauty School während der Sommerferien. Kann man also sagen, dass Sie „durch Zufall“ zum Make-up gekommen sind?

Terry de Gunzburg: Da ich aus einer Arztfamilie komme, studierte ich natürlich an der Universität Medizin. Doch ich verließ bald die Klinik und wandte mich stattdessen der Kunst und der kreativen Welt zu. Eine Freundin machte einen Make-up-Kurs bei Carita in Paris und mein Vater ließ mich mitgehen. Ich würde nicht sagen, dass ich durch Zufall zum Make-up gekommen bin, sondern vielmehr durch die Herausforderung, durch Neugier und ein kleines bisschen Glück. Dieses Sommersemester war der Wendepunkt meines Lebens!

Edle Essenzen: Ihr Talent wurde von der berühmten Maria Carita höchstpersönlich entdeckt, und Ihre außergewöhnliche Karriere als Make-up-Artist begann bei Carita. „Ich trat dem Carita-Team bei, um gegen meinen Vater zu rebellieren“, haben Sie einmal gesagt. Können Sie vielleicht unseren jüngeren, rebellischen Leserinnen und Lesern einen Rat geben: Wie kann man mit Carita effektiv gegen die Eltern rebellieren? (lacht)

Terry de Gunzburg: Ich war tatsächlich sehr rebellisch, aber als ich mich für die Kunst und die Welt der Kreativität entschied, gab es eine Bedingung: Ich musste etwas über die lange Sommerpause hinweg studieren. Und so belegte ich schließlich den Make-up-Kurs bei Carita. Junge Menschen müssen ihrer Leidenschaft und ihren Ideen folgen und ihnen treu bleiben. Es ist essenziell, eine gute Allgemeinbildung zu erlangen, sich dessen bewusst zu sein, was geschieht, was zum Trend wird, und zu wissen, wie man eine Chance ergreift.

Terry de Gunzburg

Edle Essenzen: Nach vielen Jahren im Make-up-Geschäft – von Carita über Yves Saint Laurent bis hin zu Ihrer eigenen Make-up-Marke By Terry – haben Sie kürzlich Ihre ersten Schritte in die Parfümeriewelt gewagt, und eine bezaubernde Kollektion mit fünf Düften lanciert: Rêve Opulent, Flagrant Délice, Parti Pris, Lumière D’épices und Ombre Mercure. Wie lange hat es gedauert, sie zu kreieren – und können Sie uns etwas über deren Entwicklung erzählen, und welche persönliche Bedeutung sie für Sie haben?

Terry de Gunzburg: Ich hatte schon immer viel Interesse an der Parfum-Branche, speziell an Luxusdüften, aber ich hatte „Angst“, einfach mit einer opportunistischen Marketing-Veröffentlichung aufzutreten wie es bei anderen kommerziellen „Make-up-Artist“-Düften der Fall ist.

Das ist der Grund, warum es zehn Jahre dauerte, um diese Kollektion „personifizierter“ Düfte zu vollenden.  Ich musste dabei langsam vorgehen, um herauszufinden und zu verstehen, welche Essenzen die richtigen sind, was eine ebenso frustrierende wie auch bereichernde Erfahrung war. Ich musste die „Dos“ und „Don´ts“, die von Trends oder kommerziellen Erwägungen vorgegeben werden, ignorieren. Frei von jeglichen Einschränkungen, folgte ich meinen Inspirationen – Blumen, persönliche Emotionen, mein eigener Instinkt – um puren, originären, klassischen Chic zu kreieren. Und extravagante, hochqualitative Düfte in einem zeitlosen, soliden Glasfläschchen, mit meinem ikonischen Quecksilber-Tropfen als Verschlusskappe.

Meine Parfumkollektion ist komponiert aus fünf raren und kostbaren Düften, fünf faszinierenden Akkorden exklusiver Noten – jede Frau wird darunter ihren Favoriten finden!

Terry de Gunzburg - Parfums

Edle Essenzen: Nach 15 Jahren enger Zusammenarbeit mit Yves Saint Laurent haben Sie die Firma zu der Zeit ihrer Übernahme durch die Gucci Group und ihren neuen Kreativdirektor Tom Ford verlassen und gründeten im Jahr 2000 Ihre ganz persönliche Marke By Terry. Man könnte sogar vermuten, dass Sie aus dem Unternehmen Yves Saint Laurent „geflohen“ sind – war es denn so eine schlimme Aussicht für Sie, mit Herrn Ford zu arbeiten? Oder war die Zeit einfach reif, ein eigenes Make-up-Label zu gründen?

Terry de Gunzburg: Mit Yves Saint Laurent bot jeder Tag eine Gelegenheit, die Geheimnisse der Farben zu entdecken und auszuprobieren: die Make-up-Kollektionen für jede Saison zu kreieren, das Make-up für die Haute-Couture-Shows zu machen und Produkte zu erfinden, wie etwa Touche Èclat. Ich liebte es wirklich, mit ihm zu arbeiten, aber für mich war die Zeit gekommen, dieses Projekt zu realisieren, das ich im Sinn hatte, und ich fühlte mich bereit, diese neue, meine eigene Marke zu starten.

Edle Essenzen: Yves Saint Laurent verstarb 2008, wenige Jahre nachdem seine Firma von Gucci übernommen worden war. Standen Sie in den letzten Jahren seines Lebens noch weiter mit ihm in Kontakt? Und was sind Ihre bedeutsamsten Erinnerungen an diesen Titan der Haute Couture?

Terry de Gunzburg: Im Juli 1998, während der Fußball-Weltmeisterschaft, feierte Monsieur Yves Saint Laurent im Stade de France die 40 Jahre seines Schaffens mit einer großartigen Parade. Die Models (ich erinnere mich an Carla Bruni, strahlend in ihrem Hochzeitskleid, sehr kurz und geschnitten wie eine Matisse-Collage) trugen Kult-Kreationen von Yves Saint Laurent, ein Defilee von seinen ersten bis hin zu jüngeren Kreationen, Museumsstücke – aber doch atemberaubend modern. Dort herrschte eine unglaubliche Atmosphäre. Diese Erinnerung hat sich für immer in meinen Geist eingeprägt.

YVES SAINT LAURENT: Graphitzeichnung von Reginald Gray, 1976; Gedenktafel im Jardin Majorelle in Marrakesch (Fotografie von M. Falk, 2010). Quelle: Wikipedia – gemeinfreie Werke / Public Domain

Edle Essenzen: Der Teufel trägt Prada“ ist ein berühmter Film über die Welt des Modedesigns und der Haute Couture mit Meryl Streep als Miranda Priestly, die sehr frostige Chefredakteurin eines Modemagazins namens „Runway“. Als frühere Teilnehmerin an Vogue-Fotoaufnahmen und Make-up-Artist bei Carita und Yves Saint Laurent kennen Sie diese Welt zweifellos viel besser als die meisten anderen Menschen. Was würden Sie also sagen: Wie viel Wahrheit steckt in diesem Film? Haben Sie je selbst Situationen erlebt oder Menschen getroffen, die ähnlich denen waren, wie sie in „Der Teufel trägt Prada“ dargestellt werden?

Terry de Gunzburg: Ich habe so einige „Der Teufel trägt Prada“-Momente erlebt, wie etwa ein Mode-Shooting mit Guy Bourdin. Er akzeptierte nicht das Make-up, das ich gemacht hatte. Ich machte es wieder und wieder aufs Neue, ungefähr vier Stunden lang. Schließlich machte er dann ein Foto von dem Model – von hinten!

Letztlich gilt aber: Luxus erfordert Exzellenz, die wir von Menschen, mit denen wir arbeiten, auch erwarten dürfen.

Edle Essenzen: In Ergänzung zu „Haute Couture” vertreten Sie ein Konzept namens „Haute Couleur“. Welche Philosophie steckt dahinter?

Terry de Gunzburg: In den 1990er Jahren sah ich die Welt des Luxus in Standardisierung abgleiten. Die Idee hinter der Marke (By Terry, Anm. d. Red.) war es, dieselben Strukturen und dieselben Standards bezüglich Perfektion, Know-How und Luxus anzuwenden wie die der Haute Couture. Ich übertrug dieses einzigartige Erlebnis der Eleganz und Personalisierung in die Kosmetikwelt und erfand sie dort neu. Ich hatte die Intuition für diesen Bedarf an Personalisierung schon seit sehr langer Zeit.

Terry de Gunzburg

Der „Haute Couleur“-Laboratoire bietet den glamourösesten, elegantesten und elitärsten Service, um ultra-luxuriöse „maßgeschneiderte“ Produkte zu erschaffen. Dieses einzigartige Konzept ermöglicht es allen Kunden, persönlich „zugeschnittenes“ Make-up zu bekommen, eben genau so, wie Haute Couture in der Mode. Dieser Service wird in unserem Pariser Flagship-Store in der Passage Véro-Dodat angeboten.

Edle Essenzen: Sie sind auch als leidenschaftliche Kunstsammlerin bekannt. Gibt es einen Zusammenhang zwischen Ihrem starken Interesse für Kunst und Gemälde und Ihrer tiefen Leidenschaft für Make-up-Farben?

Terry de Gunzburg: In dieser Kosmetikwelt gilt meine Leidenschaft der Kunst der Transformation, die einzigartige Persönlichkeit eines Menschen zu enthüllen, das Spiel der Farben, Materialien und Mengen, das selbst für sich ein Kunstwerk darstellt.

Edle Essenzen: Wie würden Sie die Essenz Ihrer persönlichen Make-up- und Schönheits-Philosophie beschreiben?

Terry de Gunzburg: Meine Passion, meine Aufgabe und der Schlüssel meines Erfolges bestehen darin, die genuine Schönheit der Frauen zu betonen, Frauen in ihrer „Selbstschätzung“ zu bestärken und ihnen das Vertrauen in ihren eigenen Stil zu geben.


BY TERRY – Touch Expert Advanced

Edle Essenzen: Neben vielen anderen Make-up-Produkten haben Sie Yves Saint Laurents „Touche Èclat“ erfunden – wahrscheinlich der bekannteste Concealer der Welt. Würden Sie ihn, in Anbetracht seines herausragenden Erfolges, als die bislang größte Erfindung Ihres Lebens betrachten?

Terry de Gunzburg: Ich bin schon ziemlich stolz darauf! Und freue mich auch für alle Frauen, wenn meine Kreation ihr Leben einfacher gemacht hat!

Produkte zu kreieren, die das tägliche Leben einer Frau verändern werden, die Möglichkeiten praktischerer Make-up-Gestaltung und wirksamerer Formeln anzubieten… das ist meine Leidenschaft und das Geheimnis des Erfolges meiner eigenen Beauty-Linie!

Der By-Terry-Concealer TOUCH-EXPERT ADVANCED ist sogar noch wirkungsvoller. Es ist eine verbesserte Version, die einen sofortigen und dauerhaften Wirkeffekt entfaltet.

Edle Essenzen: Sie haben in der Vergangenheit viele Make-up-Produkte für Yves Saint Laurent entwickelt, ebenso wie auch heutzutage für Ihre eigene Marke By Terry. Welche dieser Produkte sind Ihre persönlichen Lieblinge?

Terry de Gunzburg: Meine fehlersicheren „Give me 5“-Zielprodukte sind meine Favoriten!

  • TOUCH-EXPERT ADVANCED, ein Concealer im Klickstift. Er ist ideal für jegliche Nachbesserungen. Er vereinigt in sich all das Fachwissen von By Terry: Hyaluronsäuren Filling Spheres, seltene Pigmente und exklusive korrigierende lichtreflektierende Partikel.
  • LIGHT-EXPERT, eine Foundation in einem Pinselstift, die einem überall hin folgen wird, ob in der Handtasche, im Auto… ein Klick, auf und ab, und der Teint ist perfekt und makellos
  • BLUSH TERRYBLY – mein Lieblingsfarbton ist Nummer 1, Cheek to Cheek Rose; es verleiht der Haut lang anhaltende Ausstrahlung
  • MASCARA TERRYBLY: die einzigartige Intensiv-Formel fördert das Wachstum, das Volumen und die Länge aller Wimpern und bringt ein überraschend glamouröses Ergebnis
  • ROUGE TERRYBLY: Ein lippenauffüllender Lippenstift mit einer unglaublichen Textur, die die Lippen aufpolstert.


BY TERRY – Give me 5

Edle Essenzen: Verwenden Sie eigentlich nur „By Terry”-Produkte, oder auch schon mal andere?

Terry de Gunzburg: Ich benutze hauptsächlich meine Produkte – mit einigen Ausnahmen, wie etwa die „Huile Prodigieuse Or“ von NUXE, die ich liebe!

Edle Essenzen: Welche Art von Make-up würden Sie für den diesjährigen Herbst empfehlen? Dürfen wir vielleicht zum Schluss noch einen exklusiven Beauty-Tipp „by Terry“ erwarten – speziell für unsere Leser?

Terry de Gunzburg: In dieser Saison ist der Fashion-Trend eine Hommage an satte Farben und opulente Materialien: Heißes Rot, Gold, tiefes Pflanzengrün, Samt, Reptilien-Print, Leder… für sexy und elegante Frauen!

Die By-Terry-Herbstkollektion LUXURIANT präsentiert:

  • neue, farbenprächtige Töne des Anti-Ageing-Lippenstifts ROUGE TERRYBLY
  • perfekt goldfarbene, violette und tiefgrüne Farbtöne der Color-Fix-Lidschattencreme OMBRE BLACKSTAR
  • drei neue leuchtende Farbtöne des geschmeidig machenden Hochglanz-Nagellacks NAIL LAQUE TERRYBLY
  • eine kultige bordeauxfarbene Version des Wachstums-Boosters MASCARA TERRYBLY

Scheuen Sie sich nicht, es zu wagen!

Edle Essenzen: Madame de Gunzburg, vielen Dank für dieses Interview!


BY TERRY – Luxuriant Fall Collection 2012

Kommentar verfassen