„Treffen sich 150 Damaszener-Rosen und 250 Zentifolien aus Grasse…“: MAISON FRANCIS KURKDJIAN – À LA ROSE

Maison Francis Kurkdjian - À la rose „Die Rose spricht alle Sprachen der Welt.“

Ralph Waldo Emerson (1803 – 1882)

Die Rose ist die Königin der Blumen. Sie hat schon zahllose Herzen dahinschmelzen lassen, mit ihrer Grazie und ihrem Duft Menschen berührt, betört, verführt… und ganze Heerscharen von Dichtern zu Hymnen voll schwelgerischer Poesie inspriert.

Die Königin der Blumen ist zugleich auch eine Königsdisziplin der Parfümeure. Seit jeher fasziniert das Rosenthema die Schöpfer nobler Düfte, mannigfaltige Rosen-Parfums haben im Laufe der Parfümeriegeschichte das Licht der Welt erblickt. Und doch: die Geschichte, die die Rose zu erzählen hat, ist nie auserzählt – und immer wieder so aktuell, so neu, so frisch, als gäbe es Rosen erst seit gestern…

Maison Francis Kurkdjian - À la rose Francis Kurkdjian nahm sich des Rosen-Sujets an und hat aus der Fülle verschiedenster Rosensorten zwei ausgewählt, die als besonders edel und charaktervoll bekannt sind: Aus einem Absolue von 250 Zentifolien-Rosen aus Grasse und 150 bulgarischen Damaszener-Rosen erschuf er eine grandiose olfaktorische Liebeserklärung an alle Frauen: À la rose!

Die Damaszener-Rose hat ihren großen Auftritt gleich in der Kopfnote; ihr Aroma changiert verspielt zwischen Litschi- und Pfirsichanmutungen, flankiert von kalabrischer Bergamotte und saftigen Orangen aus dem sonnenverwöhnten Kalifornien.

Die Zentifolien-Rose prägt den blumigen Charakter des Parfums und liebkost ihn mit honigsüßer Sinnlichkeit. Die wunderbar zarte Unbeschwertheit der Rosenblüten gerinnt zusammen mit Veilchen und Magnolien, Moschus und Zedernholz zu einer betörend frischen, holzig-floralen Ode an die Weiblichkeit – und an die ewig zeitlose Eleganz der Rose

Maison Francis Kurkdjian - À la rose

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.