MANCERA: Orient trifft Okzident. Treffpunkt: Nase

Mancera

Mit Mancera wird Ihre Nase zum Schauplatz eines überaus reizvollen Rendezvous – zwischen Orient und Okzident

♦       ♦       ♦

Am Anfang war Al AtharAl Athar ist ein großer Vertrieb für Parfums, Kosmetik und Luxus-Accessoires aus Saudi-Arabien. 2008 wurde unter der Ägide von Al Athar eine Parfummarke ins Leben gerufen, deren erklärtes Ziel es ist, die typischen Duftvorlieben und –gewohnheiten Arabiens und Europas in einer luxuriösen Parfumlinie zu vereinen: Mancera erblickte das Licht der Düfte-Welt…

Mit einem Missverständnis soll gleich zu Beginn dieses Beitrages aufgeräumt werden: Anders als auf manchen Parfum-Seiten im Internet zu lesen ist, gibt es keinen Parfümeur namens „Pierre Mancera“; Mancera ist vielmehr ein bloßer Fantasiename, der aufgrund seines interessanten Klangs gewählt wurde. Tatsächlich gibt es aber einen anderen Parfümschöpfer mit dem Vornamen Pierre, der – neben weiteren Parfümeuren und Designern – an dem Projekt Mancera maßgeblich beteiligt ist: kein Geringerer nämlich als Pierre Montale von der exklusiven Celebrity- und Luxus-Parfummarke Montale Paris, die wiederum von Al Athar vertrieben wird.

Mancera

BLACK LINE: das Flaggschiff der Mancera-Düfte

Auf Pierre Montales Kundenliste, die seit jeher mit allergrößter Diskretion behandelt (…und sehr wahrscheinlich in einem Tresorraum in Fort Knox gelagert) wird, stehen Stars und Prominente, nicht zuletzt aber auch arabische Prinzessinnen, Sultane und Könige. Pierre Montale ist tief verwurzelt im arabischen Raum, kennt die Gewohnheiten und Präferenzen seiner dortigen Kundschaft sehr genau und verfügt über langjährige Erfahrungen in der Parfum-Welt des Orients – ist gleichzeitig aber auch in Paris, Frankreich und in der Haute Parfumerie Europas zuhause.

Ideale Referenzen also für eine fruchtbare Zusammenarbeit mit einer Duftlinie wie Mancera, die sich ausdrücklich dem olfaktorischen Brückenschlag zwischen Orient und Okzident verschrieben hat. Als „intensive, hochkonzentrierte Parfums mit überwiegend westlichem Appeal“ beschreibt der deutsche Parfumvertrieb den Charakter der Mancera-Düfte.

So entstanden im Laufe der letzten Jahre unter dem Dach des Hauses Mancera kostbare Parfum-Schätze, die ihresgleichen suchen; die sowohl typische orientalische als auch klassische westliche Duftvorlieben widerspiegeln, bedienen – und behutsam miteinander verbinden. „Haftung, Durchdringung und Entfaltung der jeweiligen Gesamtkomposition“ sind dabei die Schlüsselkriterien bei der Kreation der Mancera-Düfte, in denen („westlicher Appeal“ hin oder her…) immer wieder auch feinste Rohstoffe aus dem Orient zu finden sind, wie etwa Oud, Safran, kostbare Harze, edles Leder, Zedernholz aus Marokko oder indisches Sandelholz …

ManceraAuch die Materialien, mit denen  die Parfums umgeben und ästhetisch in Szene gesetzt werden, sind vom Feinsten. Die Flakons der Mancera-Düfte werden eigens aus schwerem Kristallglas hergestellt – als Spezialanfertigung der 1946 im norditalienischen Parma gegründeten, heute weltberühmten Glasmanufaktur Luigi Bormioli, deren Kunst und Tradition der Glasherstellung bis ins mittelalterliche Venedig zurückreicht. Jedes Duftfläschchen wird zudem von einem samtweichen Säckchen umschlossen und geschützt, während die Umverpackung aus schwarz- und goldfarbener Kartonage besteht, die mit einem kunstvoll gestalteten Relief verziert ist.

Fürs Auge ist bei Mancera also bestens gesorgt; was bieten die Parfums nun aber für die werte Nase? Für wen könnte es sich lohnen, die Mancera-Düfte anzutesten? Nach ausgiebigem Probeschnuppern lässt sich sagen, dass Mancera vor allem für jene Liebhaber nobler Parfums interessant sein dürfte, bei denen sich bei einem oder mehreren der folgenden Stichworte die Tore der Nase weit auftun:

Mancera

ManceraDie Aufzählung ist aufgrund der Komplexität vieler Düfte naturgemäß unvollständig, aber das jedenfalls sind unzweifelhaft die großen, hell leuchtenden Sterne, um die das Mancera-Düfteuniversum kreist. Dementsprechend lassen sich Mancera-Düfte in verschiedene Kategorien unterteilen, die eine Orientierung und Auswahl erleichtern:

  Wer in Düften vor allem die Erquickung und Erfrischung sucht, findet diese in den Parfums der Linie „Refreshment“, zu der Wave Musk, Cedrat Boise, Kumkat Wood, Wild Fruits und die beiden Mancera-Neuheiten Lemon Line und Wind Wood gehören.

⇒  „Floral Power” versprechen den Liebhaberinnen und Liebhabern intensiver Blumendüfte die blütenstarken Parfums Roses Greedy, Roses Jasmin und Musk of Flowers.

  Mit den Parfums des „Orient Express“ hat die reisefreudige Nase die Wahl zwischen den Zügen Black Line, Gold Intensive Aoud, Sand Aoud und Aoud Cafe. Setzen Sie sich einfach hinein und lassen Sie sich in die Düfte-Welten des Orients entführen…

  Und für alle ‚Leckernäschen‘ hält Mancera schließlich noch eine süße Überraschung („Sweet Surprise”) bereit – mit den Düfte-Delikatessen Roses & Chocolate, Roses Vanille – und dem demnächst erscheinenden Parfum Indian Dream. Ein Festbankett für Genießer-Nasen!

Mancera Düfte online bestellen - Essenza Nobile®Mancera Düfte online bestellen – Essenza Nobile®http://essenza-nobile.de/duefte/mancera/Orient und Okzident  treffen sich in den Parfums von MANCERA – und entfalten gemeinsam einen sinnlich duftenden Zauber…

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.