Vier Düfte im Zeichen des Feuers: TIZIANA TERENZI

Tiziana Terenzi

Der Familienname TERENZI steht für drei Generationen von Wachsziehern und Parfümeuren, die es verstanden haben, die vielfältigen Freuden des Lebens in einen Tropfen Kerzenwachs einzuschließen – meisterlich kombiniert mit modernstem Design, edlen Materialien und feinsten Essenzen…

In diesem Winter präsentiert Ihnen Essenza Nobile vier Düfte von TIZIANA TERENZI, die allesamt im Zeichen des Feuers kreiert wurden. Die archaische, unbändige, wärmende Kraft des Feuers wurde von Poeten häufig besungen, gilt weithin als das Sinnbild für starke, lodernde, leidenschaftliche Gefühle – und ist somit natürlich für ein so emotionsgeladenes Sujet wie Duft ein naheliegendes, ja, geradezu ideales Thema.

Tiziana Terenzi

Die vier feuer-inspirierten Düfte von TIZIANA TERENZI sind sowohl als kostbares, hochkonzentriertes Extrait de Parfum wie auch als luxuriöse Duftkerzen mit Holzdochten in drei verschiedenen Größen (190, 1400 oder 2300 Gramm) erhältlich:

GOLD ROSE OUDH: Ein sanftes und zugleich würziges Parfum – wie ein mystisches Feuer inmitten eines Wüstenlagers. Die provozierende Kraft der Rose und der uralte, beruhigende Duft von Honig: die Vereinigung wird in der Kraft der Flammen zelebriert…

WHITE FIRE: Ein klarer, sauberer Duft, einfach und betörend, wie das Lachen eines im Schnee spielenden Kindes und unschuldig und sanft wie eine zärtliche Berührung unter Liebenden.

XIX MARCH: Der Name des Duftes geht auf einen Brauch aus der Region von Cattolica, dem Stammsitz der Familie Terenzi, zurück. Dort wird in der Nacht zum 19. März ein großes Lagerfeuer aus alten Ästen und Winterholz entzündet, um dem Frühling Platz zu machen.

ECSTASY: Die Suche nach dem heiligen Feuer der inneren Seele gleicht einer unendlichen Reise. ECSTASY ist ein allumfassender Duft, mystisch, eigen und mit einer außergewöhnlichen Persönlichkeit…

Feuer

Die Terenzi-Story – wie alles begann…

Das Familienunternehmen TERENZI blickt auf eine mittlerweile beachtliche (Erfolgs-)Geschichte in der Kerzenherstellung zurück: Die Marke „Cereria Terenzi“ wurde bereits vor mehr als 40 Jahren im italienischen Badeort Cattolica an der adriatischen Riviera gegründet. In einem winzigen, gerade einmal 16 Quadratmeter großen Raum fing damals alles an, gespeist vor allem von der Leidenschaft des Gründers Evelino Terenzi, der damit eine bereits bestehende Familientradition fortsetzte: Denn schon sein Vater, Guglielmo Terenzi, war an der Gründung eines Wachswerkes beteiligt, das Devotionalien und Osterkerzen für Kirchen herstellte.

Zunächst arbeitete Evelino mit seinem Vater und seiner Mutter Luigia, doch im Laufe der Zeit wandte er sich seinem eigenen Spezialgebiet zu: der Herstellung von Geburtstagskerzen. Seine ersten Erfolge beruhten auf der Erfindung einer speziellen Art von Wachs, das Kerzen wesentlich widerstandsfähiger gegen Stöße machte, insbesondere aber auf der Idee, Kerzen herzustellen, die ohne Gesundheitsrisiken zusammen mit Lebensmitteln verwendet werden konnten. Ein innovativer Schritt zur damaligen Zeit, in der Umwelt-und Gesundheitsfragen allgemein längst noch nicht die Beachtung zu Teil wurde, die sie heutzutage genießen.

V.l.n.r.: Luigia Mancini in Terenzi, Guglielmo Terenzi, Markengründer Evelino Terenzi[/frame_center]

Von da an wuchs das Unternehmen und stieg sukzessive zu einem der wichtigsten Wachswerke Italiens mit europaweiter Bedeutung auf. Neben dem TERENZI-Klassiker „Geburtstagskerzen“ wurden nun auch andere Produkte entwickelt, wie etwa Anti-Rauch- und Mückenschutz-Kerzen, Aromatherapie, Innenraum-Dekoration, aber auch Öllampen, Kerzenständer und Massagekerzen finden sich im nunmehr erweiterten Sortiment des Hauses.

Heutzutage hat das Unternehmen seinen Sitz in San Giovanni in Marignano, nur wenige Kilometer vom Gründungsort Cattolica entfernt; an dessen Spitze steht nun die nächste Terenzi-Generation, Evelino Terenzis Kinder Paolo und Tiziana. Paolo fällt dabei – arbeitsteilig – die Rolle der „Nase“ zu, während Tiziana maßgeblich für Fragen des Designs zuständig ist – und zugleich der heutigen Marke TIZIANA TERENZI ihren klangvollen Namen geliehen hat.

Tiziana und Paolo Terenzi[/frame_center]

Paolo und Tiziana Terenzi führen das Unternehmen ganz im Geiste seines Gründers Evelino Terenzi fort: Zu den unverhandelbaren Eckpunkten und Essentials des TERENZI-Ethos gehören neben einem tief empfundenen und gelebten Respekt für das altehrwürdige Wachs-Handwerk vor allem ein geschärftes Bewusstsein für ökologische, ethische und soziale Belange. Und so sind im Herstellungsprozess Fragen der Arbeitsbedingungen der TERENZI-Mitarbeiter, des Umwelt- oder Gesundheitsschutzes ebenso wichtig wie die Qualität der produzierten Erzeugnisse selbst.

Tiziana Terenzi hat diesen hohen Anspruch an sich selbst und dieses seit jeher geltende Selbstverständnis der Marke TERENZI einmal mit diesen Worten auf den Punkt gebracht:

„Eine Kerze bedeutet Schönheit. Und man kann nicht Schönheit erschaffen, wenn man nicht gleichzeitig Wohlbefinden erzeugt. Schöne Dinge müssen auch immer gute Dinge sein“.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.