Himmlisch duftender Weihnachtszauber: Gebrannte Mandeln – leicht gemacht!

Gebrannte MandelnEin Rezept (nicht nur) für die Weihnachtszeit

„Apfel, Nuss und Mandelkern / essen fromme Kinder gern“, heißt es in Theodor Storms Weihnachtsgedicht „Knecht Ruprecht“. Doch längst nicht nur „fromme Kinder“, auch viele Erwachsene mögen Mandeln zur Weihnachtszeit – besonders gerne auch, wenn Sie kandiert sind!

Gebrannte Mandeln! Wer denkt da nicht an den duftenden Zauber heimeliger Weihnachtsmärkte? Zahnärzte würden vom häufigen Genuss der komplett in karamellisierten Zucker gehüllten Mandeln zwar wohl eher abraten; doch gerade zur Weihnachtszeit dringen Zahnärzte mit ihren wohlmeinenden Ratschlägen ja traditionell eher wenig bis gar nicht durch.

Kein Wunder: Denn die kandierten Mandeln schmecken auch gar zu lecker und passen einfach perfekt zum Winter und zur Stimmung rund um Weihnachten. Am besten schmecken sie natürlich warm und direkt auf dem Weihnachtsmarkt, wenn einem die Winterluft einen unwiderstehlichen Duft von süßen, heiß gerösteten Mandeln und Karamell in die Nase weht!

Doch man muss nicht unbedingt einen Weihnachtsmarkt besuchen, um in den Genuss gebrannter Mandeln zu kommen; man kann die kandierten Mandeln nämlich auch ganz einfach zu Hause selbst herstellen…

Dazu benötigen Sie:

200g Mandeln

200g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

Etwas Zimt

50 ml Wasser

Etwas Butter

Zunächst in einem kleinen Kochtopf den Zucker und den Vanillezucker vermischen und mit Zimt bestreuen (Empfehlung: ungefähr so viel Zimt, dass der Zucker komplett davon bedeckt ist). Alles zusammen mit dem Wasser zu einer flüssigen Masse vermengen. Dann zum kochen bringen; Mandeln hinzugeben und regelmäßig umrühren.

Nach kurzer Zeit ist das Wasser verdampft und das Zucker-Gemisch wird trocken; jetzt tritt der Mandelbrenn-Vorgang in seine entscheidende Phase ein! Ab jetzt permanent weiter rühren, bis die trockene Masse beginnt, sich wieder leicht zu verflüssigen, etwas zu glänzen, an den Mandeln haften zu bleiben und sie zu umhüllen.

Nun muss alles schnell gehen: die Mandeln auf ein zuvor mit etwas Butter eingefettetes Backblech ausbreiten; voneinander trennen und Klumpen-Bildung vermeiden (so lange sie noch heiß sind, kleben die Mandeln nämlich gerne aneinander wie beste Freunde, und sind nach dem Erkalten nur schwer voneinander zu trennen).

Fertig!

Neben Zimt kann man das Rezept – je nach Geschmack – auch individuell um weitere Zutaten ergänzen, von Kardamom über diverse scharfe Gewürze oder Back-Aromen bis hin zu Salz sind die unterschiedlichsten Variationen denkbar, mit denen man den kandierten Mandeln weitere aufregende Geschmacksnuancen hinzufügen kann.

P.S.: Übrigens hat das Kandieren von Mandeln zuhause auch einen nicht zu unterschätzenden olfaktorischen Effekt: Es zaubert nämlich eine wunderbar weihnachtliche Duftnote in die eigenen vier Wände, die – zumindest beim Autor dieser Zeilen – manchmal noch mehrere Tage lang in den Wohnräumen wahrnehmbar ist…

Gebrannte Mandeln

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.