Givenchy – Pi Neo: Spritzig-holziger Herrenduft mit Zeder und Patschuli für den Mann der Zukunft

Givenchy - Pi Neo

Das Parfum ist eine Welt voller Virtualität, das die Persönlichkeit desjenigen, der es trägt, darstellt und unterstreicht. Es schafft eine neue Dimension der eigenen Person. Daneben ist ein Parfum auch eine Tür zur Welt des Imaginären, der Verbündete unserer gewagtesten Träume.

Als echter Avantgardist forderte Givenchy im Jahr 1998 mit der Kreation von Pi die Männer auf, „über das Unendliche hinaus“ zu gehen. Ein Sinnbild für die Generation der modernen Pioniere, vor dem Hintergrund der Galaxie der neuen Technologie. Pi und sein visionäres Universum wurden zum großen Erfolg unter den Herrenparfums und sind nach wie vor topaktuell.

Auch heute setzt sich diese ewige Suche fort. Wovon träumt der Mann von heute?

Wahrscheinlich von denselben Dingen wie gestern: von Freiheit und unüberschreitbaren Grenzen, von Helden, die die Grenzen des Bekannten abschaffen -jedoch unter Einbeziehung der neuen Modalitäten, die durch die wissenschaftliche und High Tech-Revolution der 2000er Jahre möglich werden. Um neue Räume zu erobern, in denen Realität und Virtuelles bis ins Unendliche miteinander verschmelzen. Um eine andere Welt jenseits der Grenzen von Zeit, Raum und Materie zu erforschen, im Hinblick auf eine vierte Dimension.

Die neue Interpretation von Pi,

Kommentar verfassen