Aqua Vitae ante portas: Interview mit Francis Kurkdjian

22.04.2022 08:49

Francis Kurkdjian - Aqua VitaeWas haben der Mund von Julia Roberts, die Finger von Keith Richards, die Beine von Mariah Carey und die Zunge von Gene Simmons gemeinsam? Sie alle sind gut versichert. Fällt eines der genannten Körperteile aus, fließen Versicherungssummen in Millionenhöhe.

Manche Prominente lassen sogar ihre Brüste oder ihr Hinterteil versichern. Da erscheint es nur folgerichtig, dass auch Top-Parfümeur Francis Kurkdjian für sein wertvollstes Körperteil eine Versicherung abgeschlossen hat…

_____________________________________

Essenza Nobile: Herr Kurkdjian, Ihr neues Parfum Aqua Vitae kommt im August auf den Markt. Was erwartet uns mit diesem neuen Duft?

Francis Kurkdjian: Aqua Vitae ist ein eleganter, moderner und zeitloser Duft, der die Sinnlichkeit des Lebens erforscht.

Essenza Nobile: Wie würden Sie den Duft von Aqua Vitae mit Ihren eigenen Worten beschreiben?

Francis Kurkdjian: Aqua Vitae übersetzt die Weichheit der Haut in ein Parfum. Es ist die Luft, die einen umgibt. Aqua Vitae steht außerdem für die Einfachheit und die Schönheit des Lebens und für den Duft des Menschen, den man liebt.

Francis Kurkdjian, Aqua Vitae

„Ich verkaufe keine Drogen! Ich kreiere Parfums, nach denen man problemlos süchtig werden kann…“: Francis Kurkdjian (© N.Baetens), Aqua Vitae

Essenza Nobile: „Aqua Vitae” ist Lateinisch für „Das Wasser des Lebens”. Warum haben Sie sich für diesen Namen entschieden? Klingt so ein bisschen nach Jungbrunnen… (lacht)

Francis Kurkdjian: Ich habe in der Schule Latein und Altgriechisch gelernt und habe es immer geliebt. Beide Sprachen haben für mich etwas Wesentliches, Grundlegendes. Latein ist der Ursprung vieler moderner Sprachen.

Essenza Nobile: Bis vor nicht allzu langer Zeit war absolut nichts im Internet über Ihren neuen Duft zu finden. Aqua Vitae scheint regelrecht geheim gehalten worden zu sein. Ist Aqua Vitae eine besonders bedeutsame Lancierung für Maison Francis Kurkdjian?

Francis Kurkdjian: Mein Team und ich arbeiten monatelang an jedem Projekt und wir versuchen, jedes so geheim wie möglich zu halten. Aqua Vitae bedeutet uns sehr viel. Der Duft folgt auf die Oud Mood Kollektion und Amyris und ist eine große Lancierung für Maison Francis Kurkdjian. Er wird gleichzeitig in allen 250 Verkaufsstellen weltweit lanciert.

Essenza Nobile: Wie lange hat es gedauert, Aqua Vitae zu entwickeln?

Francis Kurkdjian: Ich habe 5 Monate lang intensiv an diesem Duft gearbeitet, bis ich eine Formel gefunden hatte, die für mich richtig erschien.

Essenza Nobile: Ein Motorrad-Trip auf der Insel Formentera soll die Inspiration für Aqua Vitae gewesen sein. Können Sie uns mehr über diesen Trip und Ihr olfaktorisches Erlebnis erzählen?

Francis Kurkdjian: Das stimmt. Ich habe die Pressedokumente zusammen mit Karine Rawyler, meiner Pressesprecherin, geschrieben. Formentera ist eine Insel, die mir lieb und teuer ist. Ich fahre schon fast seit 15 Jahren hin. Die Insel ist mir und meinen engsten Freunden ein Rückzugsort.

Essenza Nobile: Ist Motorradfahren eine Ihrer Leidenschaften?

Francis Kurkdjian: Ich liebe Motorradfahren. Leider darf ich es nicht. Meine Versicherung für meine Nase verbietet es mir, in der Stadt zu fahren. Deshalb muss ich warten, bis ich im Urlaub und damit weit entfernt von großen Städten bin.

Francis Kurkdjian

„Mein Team und ich arbeiten monatelang an jedem Projekt und wir versuchen, jedes so geheim wie möglich zu halten“: Francis Kurkdjian (© N.Baetens)

Essenza Nobile: Sind Sie also so etwas wie der „Easy Rider“ unter den Parfümeuren dieser Welt? (lacht)

Francis Kurkdjian: Ich verkaufe keine Drogen! Ich kreiere Parfums, nach denen man problemlos süchtig werden kann!

Essenza Nobile: Formentera und die balearischen Inseln stehen für Sommer, Sonne, Strand und Meer. Auch die Inhaltsstoffe wecken sofort Sommerferien-Fantasien: Zitrone aus Kalabrien, Mandarine aus Sizilien, Tonkabohne aus Brasilien… Würden Sie sagen, dass Aqua Vitae ein „Sommerduft” ist?

Francis Kurkdjian: Man hätte mit den gleichen Inhaltsstoffen einen völlig andersartigen Duft mit einem ganz anderen Spirit kreieren können. Verlass dich nie auf die Inhaltsstoffe (lacht). Es ist wie mit Musik: Man kann so viele verschiedene Stücke mit den gleichen 7 Noten spielen.

Und nein, absolut nicht – Aqua Vitae ist kein Sommerduft. Er vermittelt ein Gefühl von Licht und Helligkeit, aber Formentera war nur eine Inspiration, ein Ort, an den ich während der Kreation gedacht habe. Im Hinblick auf den Duft selbst ist Aqua Vitae meine Vision und Interpretation eines Kein-Parfum Parfums – vergleichbar mit dem Nude-Look beim Makeup!

Essenza Nobile: Ihr letztes Projekt war eine olfaktorische Installation während der Ausstellung „L’Art du Jardin” (dt. die Kunst des Gartens, d. Red.) im Grand Palais in Paris: duftende Windräder aus Papier…  Die deutsche Vogue schrieb dazu kürzlich, dass Sie darüber nachdenken, auch für Maison Francis Kurkdjian duftende Windräder oder Blumen-Anstecknadeln zu kreieren. Möchten Sie uns zu guter Letzt mehr über diese Idee erzählen?

Francis Kurkdjian: Die deutsche Vogue liegt falsch! Ich denke nicht darüber nach, duftende Windräder zu kreieren – ich kreiere sie! Aber das ist eine andere Geschichte; die Zeit, dies zu enthüllen und darüber zu reden ist noch nicht gekommen…

Essenza Nobile: …dann harren wir gespannt der Wunder und Dinge, die da kommen mögen, und bedanken uns einstweilen herzlich für das Interview!

Aqua Vitae - Francis Kurkdjian

„…ein eleganter, moderner und zeitloser Duft, der die Sinnlichkeit des Lebens erforscht“: Aqua Vitae, Francis Kurkdjian (© N.Baetens)


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.