Rosendo Mateu


Rosendo Mateu ist der Inbegriff eines Self-Made-Man, was sich in seinem Werk ebenso widerspiegelt wie in dem Perfektionismus, von dem jede seiner Kreationen geprägt ist. Seit 40 Jahren gehört Mateu zu den Spezialisten von Puig, einem der renommiertesten Parfumunternehmen der Welt. Während dieser Zeit hat er zahlreiche Düfte entwickelt, die allesamt seine persönliche Handschrift tragen.

Nach seiner Arbeit für einige der größten internationalen Marken widmete Mateu einen Teil seiner Zeit ehrgeizigeren Projekten wie der Entwicklung maßgeschneiderter Parfums, die ihn dazu veranlassten, so unterschiedliche Themen wie die griechische Zivilisation, das römische Reich oder die Gemälde von Francis Bacon zu studieren. Bei Letzterem stellte er sich der Herausforderung, einen Duft für eine Ausstellung zu kreieren, die dem englischen Maler gewidmet ist. Er verbrachte Monate damit, den Geruch von Farben, Leinwänden und sogar die Epoche zu studieren, in der Bacon lebte und arbeitete. Das Ergebnis gibt eine Vorstellung von der Intensität des Engagements, das dieser erfahrene Maestro in jedes seiner Projekte einbringt.

Als einer von wenigen Parfümeuren in Europa trägt Mateu seit 2010 den Titel "Maître Parfumeur". 2017 dann stellte er sich einer neuen Herausforderung: die erstmalige Kreation einer Kollektion unter seinem eigenen Label - bestehend aus fünf noblen Düften, die von Damen und Herren gleichermaßen getragen werden können. Fünf Meisterwerke aus der Hand eines Mannes, der sein Leben der Welt der Düfte gewidmet hat - und als einer der besten Parfümeure der Welt gilt.