Jean-Louis Scherrer

Leider wurde zu Ihrem Suchbegriff nichts gefunden. Bitte versuchen Sie einen anderen Suchbegriff

1956 Jean-Louis Scherrer erhält ein Diplom von der Chambre de la Couture Sydicate Parisienne und beginnt bei Christian Dior als Designer in Madame Idas Atelier.

1962 Gründung des Jean-Louis Scherrer Maison in Paris. Der Scherrer Blazer und die blumigen, gepunkteten Cocktailkleider werden augenblicklich Klassiker.

1971 Gründung der neuen "ready-to-wear" Linie: SCHERRER BOUTIQUE und Eröffnung eines Ateliers in der Avenue Montaigne.

1978 Einführung der Marke auf dem japanischen Markt - gefolgt von einem sofortigen Erfolg.

1979 Einführung des ersten Parfums JEAN LOUIS SCHERRER

1986 Einführung des zweiten Parfums SCHERRER 2

1992 Weiterentwicklung der Marke Scherrer: Entwicklung von Pelzen und Accessoires wie Tücher, Krawatten und Gläser.

1997 Stéphane Rolland übernimmt die Kreation der Haute Couture und Prêt-à-Porter. Die Marke bekommt einen neuen, modernen Zeitgeist.