Farmacia SS. Annunziata


Im Jahre 1561 bezog der Kräuterspezialist und Chemiker Domenico di Vincenzo di Domenico Brunetti, Mitglied der Gilde der Ärzte und Apotheker seinen Laden in einer Liegenschaft in welcher sich voher ein ähnliches Geschäft befand. Die früheren Inhaber waren die Benediktinernonnen von S. Nicolo.

Das war die erste Aufzeichnung welche die Geburt der "Farmacia SS. Annunziata" erwähnte. Die Dokumente über diesen Orden verschwanden mit der französischen Besetzung der Toskana anfangs des 19. Jahrhunderts. Die Apotheke wechselte den Besitz der Nonnen mehrer Male bis sie von der Familie Azzerlini erworben wurde welche die Marke während drei Generationen weiterführte. 

Die Apotheke die erstmals 1561 erwähnt wurde existiert heute immer noch, weisse Decken, dunkle Holzgestelle, dekoriert mit Apothekerkrügen aus dem 18. Jahrhundert zieren die Räumlichkeiten. Obwohl die Apotheke die alten Traditionen beachtet, verwendet sie heute modernste Maschinen und neustes Material um feinste, kundengerechte Produkte herstellen zu können. Diese herrlichen Gerüche wurden mit viel Sinn fuer Tradition , mit speziellem Augenmerk auf frische, atemberaubende und voller Ueberraschung aus der Welt der Düfte stammend, entwickelt.