Régime de Fleurs


Régime des Fleurs wurde 2014 von den Künstlern Alia Raza und Ezra Woods aus Los Angeles gegründet. Die Marke startete als Kunstprojekt, welches sich bald zu einer wunderbar kühnen, kuratierten Kollektion handgefertigter Parfums entwickelte. Das Konzept der Duftlinie basiert auf der Verschmelzung von Natur und Kunst - aus der Perspektive der pulsierenden Kunstszene in Los Angeles (die dafür bekannt ist Grenzen mit Leidenschaft zu überschreiten). Mit ungewöhnlichen und außergewöhnlichen Rohstoffen wie Weißem Ambergris und Earl Grey Vapour wurden die Parfums der Marke schnell als eigenartige, künstlerische Einzelstücke in der Nischenparfümwelt bekannt, die wegen ihrer Individualität hoch geschätzt wurden.

Régime des Fleurs befindet sich in Mid-City, Los Angeles, einem Nexus für Kunst und Mode in der weitläufigen Stadt der Engel. Das Haus Regime de Fleur ist zur Hälfte Kunstinstallationsraum und zur anderen Hälfte Parfumlabor. Die Grenzen zwischen Kunst und Parfüm verschwimmen. Die Kollektion umfasst nahezu exzentrisch schöne Kerzen, sowie die  Pour Tous-Linie ("Für Alle"). Hier nähert sich die Haute-Parfümerie vorsichtig an den Prêt a Porter Bereich.

Die Parfums

Die Pour Tous-Kollektion

Pour Tous bedeutet "für alle" und ist eine Kollektion an Unisex-Eaux des Parfums, die vom Sublime Drama des botanischen Königreichs inspiriert ist. Die Kollektion wurde 2017 mit fünf Düften veröffentlicht: Cacti, Gold Leaves, Willows, Falling Trees und Glass Blooms.