Roads


Gründerin und kreativer Kopf hinter Roads ist die irische Jungunternehmerin Danielle Ryan. Die Parfums sollen alle Aspekte der modernen Kultur in sich vereinen und widerspiegeln.

In über zweijähriger enger Zusammenarbeit mit einer renommierten Parfümerie wurden diese zeitgenössischen Parfüms entwickelt. Es sind verschiedene Orte, Menschen, ein bestimmter Moment der Geschichte, Emotionen, Erfahrungen oder auch Kunst, die als Inspirationsquelle dienten.

Eine neue Generation stand für die Eaux de Parfum Pate – und ihr sind sie auch gewidmet!

„Es gibt viele Gründe, weshalb ich ROADS realisieren wollte, vor allen Dingen aber wollte ich eine künstlerische Marke schaffen, die nicht bloß auf die eigene Definition limitiert ist, nicht in eine Schublade gesteckt werden kann oder auf eine einzige Idee beschränkt ist. Sie wird sich aufgrund der Interessen der Menschen entwickeln und wachsen, deshalb sind ihrem Potenzial keine Grenzen gesetzt“.

Danielle Ryan

 

„Ich wollte eine Kollektion edler Duftkerzen kreieren, die meine Kunden inspirieren und anregen – eine großartige Gelegenheit, mit der Ästhetik eines Duftes Emotionen zu wecken. Wenn man einen Raum betritt und ein wunderbar sinnliches Parfüm liegt in der Luft, dann kann ein Gefühl von Harmonie und Wohlbefinden entstehen!“, so Danielle Ryan, die Gründerin und Kreativchefin von ROADS.

Die Kreation eines Duftes für eine Kerze ist eine ganz besondere Herausforderung und  erfordert eine gänzlich andere Herangehensweise als die Kreation eines klassischen Parfüms.

„Statt herauszufinden, wie Parfüm sich auf der Haut entwickelt, mussten wir verstehen, wie sich ein in Wachs eingeschlossener Duft verhält und sich durch die Wärme ausbreitet. Es war eine magische Erfahrung und ich bin stolz auf die Herstellung so authentischer und herrlich duftender Kerzen”, fügt Danielle Ryan hinzu.